Probleme beim wissenschaftlichen Arbeiten

Die Arbeit an einem Projekt wie unserem bringt einige Schwierigkeiten mit sich, über die wir im Folgenden berichten wollen.

Die Befragung von Zeitzeugen ist oftmals nicht einfach. Aus den vielen persönlichen Erlebnissen und Erfahrungen die für das Projekt relevanten Informationen herauszufiltern ist schwierig.

Hinzu kommt, dass die historischen Materialien über die Zeit der DDR in den Archiven, die uns zur Verfügung stehen, teilweise sehr schlecht aufgearbeitet sind. Dadurch wird die Suche nach wichtigen Informationen für das Projekt weiter erschwert.

Zudem ist es ohnehin schwierig, Materialien über eine Region wie Gommern zu finden, die landwirtschaftlich geprägt war und in der, ehrlich gesagt, nicht allzu viel passiert ist. Daher mussten wir den Radius unserer Betrachtungen teilweise bis nach Magdeburg ausweiten, um verwertbare Informationen zu finden.

Zuletzt ist auch das Formulieren der Ergebnisse unserer Recherchen als Texte für unsere Website und die Broschüren nicht zu unterschätzen.

Es zeigen sich also einige Schwierigkeiten bei der Bearbeitung eines geschichtlichen Themas wie der Friedlichen Revolution in der Form eines Schülerprojektes. Nichtsdestotrotz ist es uns gelungen, die meisten dieser Probleme zu überwinden und unser Projekt zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.